The Spirit of High Performance
Expert Know-How that makes You go “Wow!”
HUGO PERCY

Solutions
Dienstleistungsangebot

Interim / Turnaround / Business Recovery / Crisis Management

Project-, interim-, turnaround-, crisis management and business recovery. All HugoPercySteward project managers are PRINCE2 and CSCS certified and members of the Turnaround Management Association and the Turnaround Management Society.

Your organisation might not be a turnaround case, but still might experience underperformance in certain areas or simply require corporate finance. Some of the best known names in the specialist marketplace provide business transformation expertise and performance management. Read testimonials in this section and case studies here.

Ob Projekt-, Interims-, Sanierungs-, Krisenmanagement oder Rettungsmaßnahmen, bei HugoPercySteward sind Sie in guten Händen. Unsere Mitarbeiter sind PRINCE2 und CSCS zertifiziert und Mitglied der Turnaround Management Assoziation sowie der Turnaround Management Society. In Österreich ist HugoPercySteward Mitglied der WKÖ, des Wirtschaftsbundes, der Industriellenvereinigung sowie des WdF (Wirtschftsforum der Führungkräfte). In Wien ansässige Unternehmen die durch uns beraten werden, werden durch das WiFi (Wirtschaftsförderungsinstitut) finanziell gefördert und erhalten bis zu 75 % der Beratungskosten erstattet.

Vielleicht ist Ihr Unternehmen kein Sanierungsfall, aber Sie haben Leistungsdefizite in Teilbereichen. Die besten Namen der Branche können Ihnen bei Transformation und Leistungsmanagement helfen. Bitte lesen Sie unsere Referenzen und Fallstudien.

Service Range / Dienstleistungs Spektrum

  • Accounting
  • Advertisment Strategy
  • Asset disposal (we turn redundant stock and inventory into top-Dollar within 6 weeks
  • Asset protection in case of emerging insolvency
  • Banking & Investor Relations
  • Business Contigency Planning
  • Business Plan Development
  • Company Valuation
  • Controlling
  • De-Risking, Resiliance Building and Risk Management
  • Due Diligence
  • Export Development
    • Africa Trade & Investment
      • Market entry & penetration
      • Market insight (market research, bespoke analysis)
      • Due Diligence
      • Africa Marketing Strategy
      • Capital Sourcing for African Projects
      • Government Relations
      • Search & Selection
    • Austria Trade & Investment
      • Market entry & penetration
      • Market insight (market research & bespoke analysis)
      • Due Diligence
      • Private Equity for Austria companies
      • Government Relations
      • Search & Selection
    • Germany Trade & Investment
      • Markt entry & penetration
      • Market insight (market research, bespoke analysis)
      • Due Diligence
      • Private Equity for German companies
      • Government Relations
      • Search & Selection
  • Factoring
  • Finance
  • Finetrading
  • Internationalisation
  • Lobbying
  • M&A (Mergers & Acquisitions)
  • Mezzanine Capital
  • Marketing Strategy
  • MBI / MBO (Management Buy In / Management Buy Out) Consultation, Strategy, Facilitation, Finanacing
  • Outsourcing
  • Payroll Accounting
  • Post Merger Integration Management
  • Private Equity
  • Provision of Private Equity (min. threshold € 10 Mio, only for companies operating in D/A/CH)
  • PR (Public Relations) Strategy
  • PR and Media Training by BBC Presenters
  • Project Management (PRINCEII)
  • Relocation Management (Business, Retail, Office, Production)
  • Sales Training
  • Search & Selection
  • Sell & Lease Back Solutions
  • Start-Up Consultation for entrepreneurs at affordable flat-fees
  • Succession Planning / Exit Strategy
  • Tax Advice
  • UN (United Nations) Trade & Investment
  • US Government (GSA) Purchase Contract Facilitation (must be OEM and trading for 5 years)

Sector Competence / Branchenkompetenzen

(Clicking on a link will lead you to selected clients / Klicken Sie auf einen Link um auf zu Kundenseiten zu gelangen)

 

Unternehmensfinanzierung

Wir sind Spezialisten für Factoring. Eine Übersicht über alle Factoring-Varianten und ihre Vorteile finden Sie hier:

Ausschnittsfactoring

Das Ausschnittsfactoring wird auch als selektives Factoring oder Auswahl-Factoring bezeichnet. Bei dieser Factoring Art werden im Vorfeld der Zusammenarbeit gemeinsam bestimmte Debitoren für das Factoring ausgewählt. So müssen nicht sämtliche Forderungen ins Factoring übergeben werden.

Vorteile: Das Unternehmen zahlt nur für die Factoring-Leistungen die es tatsächlich benötigt. Fakturiert werden Debitoren die man selbst auswählt, z.B. die größten Kunden, die schwierigsten Zahler oder die Kunden mit dem längsten Zahlungsziel.

Echtes Factoring und unechtes Factoring

Im Factoring unterscheidet man zwischen echtem und unechtem Factoring. Beim echten Factoring liegt das Ausfallrisiko der Forderungen beim Factoring Unternehmen. Ist keine Haftung, der sogenannte Delkredereschutz vereinbart, spricht man von unechtem Factoring. Echtes Factoring wird häufig auch als Non-Recourse Factoring bezeichnet. Unechtes Factoring wird häufig auch als Recourse Factoring bezeichnet. Vorteile sind hier administrative Entlastung und geringere Gebühren, Nachteile das Ausfallrisiko. Geeignet für Unternehmen die an relativ sichere Kunden liefern, z.B. an die öffentliche Hand, NGO’s oder Organisationen wie das Rote Kreuz, die Feuerwehr oder Stiftungen.

Fälligkeitsfactoring

Der Factoring-Kunde nutzt die Vorteile der Entlastung beim Debitorenmanagement und der gesamten Risikoabsicherung, jedoch verzichtet er auf die sofortige Regulierung des Kaufpreises. Vorteile wie oben, zusätzliche Gebührenvorteile durch Verzicht auf Vorfinanzierung bei gutem Cash Flow.

Full Service Factoring

Das Full Service Factoring eignet sich besonders für kleine und mittelständische Unternehmen, die zusätzlich zur direkten Liquidität eine Entlastung im Debitorenmanagement wünschen. Darüber hinaus sind die Forderungen gegen mögliche Ausfälle abgesichert. Klassisch Variante.

Inhouse Factoring (auch Bulk Factoring)

Die Debitorenbuchhaltung inklusive das  Mahnwesen verbleibt beim Factoring Kunden. Der Factor übernimmt Finanzierung sowie Delkredererisiko (Ausfallschutz) und wird nach Abschluss des außergerichtlichen Mahnverfahrens mit dem Einzug der Forderung beauftragt. Etwas geringere Gebühren, volle Übersicht und Kontrolle verbleibt beim Kunden.

Offenes Factoring (auch Notification Factoring)

Das offene Factoring wird auch als Notification Factoring bezeichnet. Der Debitor wird bei dieser Factoring Art über die Abtretung der Forderung informiert.

Stilles Factoring

Bei dieser Factoring Variante wird der Debitor nicht über die Abtretung und den Verkauf der Forderung informiert. Die Forderungsabtretung bleibt für den Debitor unsichtbar..

Zur Abbildung dieser Finanzierungsform git es zwei Möglichkeiten. Der Factoring Mandant gibt wie bisher seine Bankverbindung auf der Rechnung an seinen Debitor an und verpfändet sein Konto zur Sicherheit an den Factor. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass der Kunde ein vom Factor benanntes Factoring Konto auf seinen Rechnungen hinterlegt und die Änderung der Bankverbindung seinen Debitoren anzeigt. Auf der Rechnung ist dann lediglich die neue Bankverbindung ersichtlich, nicht jedoch der Zessionsvermerk wie im offenen Factoring Verfahren.

Offenes Factoring vs. Stilles Factoring

Beim offenen Factoring wird der Debitor über die Forderungsfinanzierung mittels Factor in Kenntnis gesetzt. Dies geschieht in Form eines sogenannten Abtretungsvermerks, auch Zessionstext genannt. Der Abtretungsvermerk ist ein sichtbarer Hinweis auf Rechnungen, der die Abtretung der Forderung beinhaltet.

Beim stillen Factoring werden die fortlaufende Abtretung und der Verkauf der Forderung verschwiegen. Stilles Factoring eignet sich insbesondere für Unternehmen aus den Bereichen wie Automobil, Lebensmittel, etc. die meistens ein Abtretungsverbot in ihren AGB hinterlegt haben.

Branchenfactoring

Individuelle Finanzierungslösungen werden hier je nach Branchen wie zum Beispiel Zahnärzte angeboten und umgesetzt.

Einzelfactoring

Das Factoring für Einzeldebitoren dient in erster Linie für den kurzfristigen Kapitalbedarf. Dabei wird nur ein einzelner Debitor im Factoring für die schnelle Liquiditätsgenerierung abgebildet. Voraussetzung ist insbesondere die Bonität des ausgewählten Debitors. Vorteil: Das Unternehmen zahlt nur für die Leistung die es braucht.

Exportfactoring

Der deutsche Mittelstand zeichnet sich durch hohe Exportquoten aus. Zahlungsbedingungen wie Vorkasse oder Akkreditiv sind seit vielen Jahren gängige Praxis. Bei langfristigen Geschäftsbeziehungen wünscht jedoch der Kunde nicht selten die Lieferung auf Rechnung. Zahlungsziele von 30 bis 90 Tage sind dann keine Seltenheit. Speziell für solche Konstellationen ist eine Sonderform wie das Export Factoring interessant und wirtschaftlich vorteilhaft.

Turnaround Factoring

Jedes Jahr melden mehr als 20.000 Unternehmen in Deutschland Insolvenz an. Oftmals sind Ursachen hierfür Forderungsausfälle, unzureichende Liquidität und fehlendes Controlling. Gerade in Turnaround Situationen, Sanierungs- und Restrukturierungsphasen kann Factoring wesentlicher Treiber zur schnellen Liquiditätsgewinnung sein. Der Verkauf bestehender Forderungen an Elbe-Factoring GmbH setzt zeitnah Liquidität frei.

Beim Neustart nach einer Insolvenz ist Factoring ein kapitalschonender und umsatzkongruenter Finanzierungsbaustein. Ein entscheidender Vorteil ist sofortiger Liquiditätszufluss und Schutz vor Forderungsausfällen. Anwenderbeispiel im Turnaround Factoring – Liquidität in der Krise:

Der Factoring Kunde ist eine Druckerei, bei der nach Insolvenz ertragsstarke Bereiche weitergeführt werden. Die Entscheider der Firma verfügen über langjährige Erfahrungen in dieser Branche. Das Unternehmen ist nach nur wenigen Monaten profitabel und sichert sich mittels Factoring die fortlaufende Liquidität. Stringentes Mahnwesen und fortlaufende Debitorenüberwachung seitens des Factoringanbieters unterstützen die Firma fortlaufend bei der Auswahl Ihrer Kunden.

Factoring für Freiberufler

Factoring kann für Freiberufler sinnvoll sein, wenn diese sich gegen Forderungsausfälle schützen und das Debitorenmanagement an Profis abgeben wollen. Insbesondere erhält der Freiberufler schnelle Liquidität.

Factoring für Start-up

Mit der Factoring Lösung werden Neugründer in der Startphase unterstützt. Der Gründer kann sich auf sein Tagesgeschäft fokussieren und ist gleichzeitig vor möglichen Forderungsausfällen geschützt. Ihre Liquidität verbessert sich und Sie erhalten zusätzliche Unterstützung beim Mahnwesen. Voraussetzung hierfür: Ihre Umsatzerlöse liegen bei mindestens 5.000 EUR pro Monat, Sie sind selbstständig tätig in Ihrem Geschäftsbereich und Ihr Unternehmen besteht seit mindestens 12 Monaten.

Projektfactoring

Sie verkaufen jeweils projektbezogen Ihre Forderungen an den Factoring Anbieter im Projektfactoring. Übliche Branchen sind unter anderem  Maschinen- und Anlagenbau, IT/EDV oder Werkzeugbau. Hier belaufen sich Projekte auf längere Laufzeiten und weisen hohe Individualität auf. Charakteristisch für das Projektgeschäft sind Vorauszahlungen sowie Teilzahlungen nach erfolgten Umsetzungsschritten.

Reverse-Factoring

Auch zu verstehen als Lieferanten-Factoring oder Einkaufsfactoring. Bei dieser Finanzierungsform geht die Initiative zur Aufnahme der Geschäftsbeziehung nicht vom Forderungsgläubiger, sondern vom Forderungsschuldner aus.

VOB-Factoring

Gerade im Bereich von Handwerk und Bau kommt es zur Anwendung der VOB (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen). Einige Factoring-Anbieter haben sich auf diesen Bereich und Branche spezialisiert. Bei dieser Factoring Art verkauft der Factoring Mandant seine Forderungen im offenen Verfahren an einen Factoring Anbieter, der die Kaufpreise für die Rechnungen sofort auszahlt.

Finetrading

Vorfinanzierung von Waren- und Betriebseinkäufen

Sales und Lease Back

Find Us
Wo wir sind

Add us to your Social Network account and get special offers exclusive to our Social Network Followers!


Subscribe to our newsletter to receive an e-mail once a month with our special offers!